19. Oktober 2013

Buchvorstellung und Backspaß
{Butterplätzchen}

Bei meinem letzten Besuch in der Stadt habe ich einen ganz tollen Fang gemacht.
Ich habe ein unheimlich schönes Back- und Bastelbuch für die Weihnachtszeit gefunden.


…„Weihnachten mit Fräulein Klein“…
Für alle die Weihnachten genauso sehr lieben und auch ein schönes Backbuch in ihrem Regal haben wollen, kann ich dieses Buch nur empfehlen.
Ich habe hier mal ein einfaches aber sehr schmackhaftes Rezept ausprobiert und bin vollkommen verzaubert.
Diese Butterplätzchen sind ein Traum.  

Zutaten:
Butterplätzchen:
330g Mehl
80g Puderzucker
200g kalte Butter
1 Eigelb
Mark einer Vanilleschote

Royal Icing:
1 Eiweiß (frisch)
230g Puderzucker
1 EL Zitronensaft

Sonstiges:
Pfirsichmarmelade

Zubereitung:
Butterkekse:
Das Mehl und den Puderzucker in eine Schüssel sieben.
Als nächstes das Mark einer Vanilleschote zufügen.
Die kalte Butter in kleine Flocken teilen und zum Mehl geben.
Nun das Ei trennen.
Das Eigelb wird ebenfalls zu der Butter und dem Mehl gegeben.
 Das Eiweiß wird für das Royal Icing benötigt, dieses deshalb zu Seite stellen.
Alles gut miteinander verkneten, bis ein glatter Mürbeteig entsteht.

Diesen in Alufolie einwickeln und für 1std in den Kühlschrank legen.
Nach Ende der Kühlzeit kann der Teig ausgerollt werden.
Hierzu die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben.
Der Teig wird ungefähr 3mm dünn ausgerollt und die Plätzchen mit der gewünschten Form ausgestochen. 


Dann die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Den Ofen auf 180°C vorheizen.
Die Plätzchen bei Ober-/Unterhitze 10min backen. 
Die Backzeit kann je nach Größe der Plätzchen unterschiedlich ausfallen, deshalb immer wieder in den Ofen blicken.
Wenn sie auf der Unterseite anfangen leicht braun zu werden könne sie aus dem Ofen geholt werden.
Die Plätzchen sofort vom Blech nehmen und abkühlen lassen.


Royal Icing und Marmeladenfüllung :
Das Eiweiß wird mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft mit Hilfe des Handrührgerätes cremig gerührt.
Wenn es zu fest sein sollte einfach noch etwas Zitronensaft zufügen.
Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und die Spitze abschneiden, sodass ein kleines Loch der Größe 1-2mm entsteht.


Dann wird die Hälfte der Sterne mit dem gewünschten Motiv verziert.
Zum Trocknen auf ein Kuchengitter legen.
Während die Zuckerverzierung trocknet kann die andere Hälfte der Plätzchen mit Marmelade bestrichen werden.


Zum Schluss ein mit Marmelade bestrichenen und einen verzierten Stern aufeinanderlegen und über Nacht trocknen lassen.


Eure Steffi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen