5. Oktober 2013

Kleine Nascherei
{Cake Balls }

Juhu meine Klausuren sind vorbei und ich kann endlich wieder die schönen Dinge des Lebens genießen.
Es ist unglaublich schön Zeit zu haben und einfach mal das zu tun auf was man gerade Lust hat.
Und natürlich musste ich gleich in der Küche den Ofen einheizen.
Vorne mit dabei war wie immer mein kleiner Teufel, der aufpassen musste, dass das Frauchen auch alles richtig macht.

Rezept:
Rührteig:
250g weiche Butter
200g Zucker
300g Mehl
200g Speisestärke
4 Eier
eine Prise Salz
Backpulver
Vanillezucker


Vanille Cake Balls (25 Stück):
 Mark einer Vanilleschote
90g Frischkäse
50g Butter
200g weiße Kuvertüre

Rum Cake Balls (25 Stück):
3 EL Rum
90g Schokofrischkäse
50g Butter
200g Zartbitter Kuvertüre

Sonstiges:
Streusel zum Verzieren

Zubereitung:
Rührteig:
Den Backofen auf 180°C vorheizen und eine Springform (26cm) einfetten.
Für den Rührteig die Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und dem Salz schaumig schlagen.
Nun die Eier zugeben und nochmals alles gut verrühren.
Das Mehl, Backpulver und die Speisestärke in einen Schüssel sieben.
Nun löffelweise Mehl und Milch unter die Butter-Ei-Masse geben und dabei ständig rühren.
Den fertigen Teig in die Springform füllen und glatt streichen.


Nun die Form in den Ofen stellen und bei 180°C für ca. 45min backen.
Den Backofen während der ersten 15min nicht öffnen.
Auch hier sollte man vor Backende einen Nadeltest machen, um zu sehen ob der Teig noch klebrig ist.
Wenn dies nicht der Fall ist, kann er aus dem Ofen.
Den Kuchen 10min in der Form abkühlen lassen, anschließend wird er aus der Form gelöst um auf einem Gitterrost vollständig zu erkalten.
Nachdem der Kuchen ausgekühlt ist wird der braune Rand des Kuchens entfernt und anschließend das helle Innere in einer Schüssel zerkleinert.


Die so erhaltene Masse wird nun in 2 Hälften geteilt.

Vanille Cake Balls:
Die eine Hälfte der Masse wird mit dem Frischkäse, der Vanille und der Butter verknetet.
Aus diesem Teig werden nun 25 kleine Kugeln geformt.


Die Kugeln für 30 min in den Kühlschrank stellen, damit sie fest werden.
In der Zwischenzeit die weiße Kuvertüre im Wasserbad schmelzen.
Mit einer Gabel werden die kleinen Balls dann mit Kuvertüre überzogen.
Zum Schluss werden diese auf Alufolie geben, mit Streusel verziert und in den Kühlschrank gestellt um sie vollkommen auskühlen lassen.



Rum Cake Balls:
Die andere Hälfte der Kuchenmasse wird mit dem Rum, Schokofrischkäse und der Butter vermischt.
Auch diese Balls werden wie oben beschrieben hergestellt.
Nur werden sie mit Zartbitter Kuvertüre überzogen. 



Ich wünsche euch allen ein wunderschönes und erholsames Wochenende…
Eure Steffi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen