25. Januar 2014

Grüße aus meiner Küche
{Mürbeteigstangen}

Hallo meine LIEBEN…
Bei mir geht alles gerade drunter und drüber und mein Backofen ist in der letzten Zeit leider kalt geblieben.
Aber in 2 Wochen habe ich das Gröbste hinter mir und ich kann wieder mehr Zeit in der Küche verbringen.
Ich habe heute mal eine vegane Nascherrei für euch gezaubert.
Sie sind superschnell herzustellen und schmecken auch sehr gut.

Zutaten:
1 Rolle Blätterteig (aus dem Kühlregal)
300g Mehl
200g Alsan (vegane Margarine)
Mark 1 Vanilleschote
100g Puderzucker

Sonstiges:
Orangenmarmelade

Zubereitung:
Zunächst muss man aus der Margarine, dem Puderzucker, der Vanille und dem Mehl einen Mürbeteig herstellen.
Diesen dann für eine Stunde in Folie packen und in den Kühlschrank legen.
Wenn die Zeit vorbei ist, kann man den Ofen auf 220°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Als nächstes wird der Mürbeteig auf die gleiche Größe wie der Blätterteig ausgerollt.


Ich habe hierfür ein Backpapier genau auf die Größe des Blätterteigs zugeschnitten und den Mürbeteig darauf ausgerollt, um die genauen Maße zu haben.
Hat man das geschafft, kann der Blätterteig auf den Mürbeteig gelegt werden.
Für die Stangen werden nun die beiden Teigplatten mit dem Messer in Streifen geschnitten.
Ich habe diese dann nochmals in der Mitte quer geteilt, damit die Stangen nicht zu groß werden.
Dann einfach den Streifen verdrehen, sodass man eine Spirale erhält.


Das Ergebnis wird dann auf das zuvor vorbereitete Backblech gelegt und bei 220°C für 10-15 min goldbraun gebacken.
Nach dem Backen müssen die Stangen noch mit der Orangenmarmelade bestrichen werden.
Hierzu sollten die Stangen am besten noch lauwarm sein.


Nun noch komplett auskühlen lassen und auf der Zunge zergehen lassen.

Eure Steffi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen