17. März 2014

Happy Apple
{Apple Pie vegan}

Was gibt es Schöneres als im Garten zu sitzen und die ersten wärmenden Sonnenstrahlen aufzufangen?
Im Moment kann ich mir nicht Schöneres vorstellen.
Die Natur beginnt langsam wieder zum Leben zu erwachen.
Die ersten Frühlingsboten erblühen und alles beginnt wieder grün zu werden.
Jedes Jahr wiederholt sich dieses Schauspiel und doch ist es immer wieder faszinierend.
Passend dazu ein herrlich leckeres Apfelkuchenrezept, das schnell gezaubert ist.


Zutaten:
1 Packung Filoteig (10 Blätter)

Füllung:
120g vegane Margarine (Alsan)
200g Ahornsirup
500g Äpfel
200g gemahlene Haselnüsse
2 TL Zimt

Pudding:
200ml Haselnussmilch
10g Speisestärke
2 EL Zucker
Marker einer halben Vanilleschote

Zubereitung:
Für die Füllung die Äpfel schälen und in kleine Scheiben schneiden.
In einer Pfanne die Margarine schmelzen lassen und die Apfelstücke hinzufügen.
Diese leicht in der Margarine anschwitzen lassen.
Dann werden die restlichen Zutaten hinzugefügt und alles miteinander verrührt.
Die Masse vor dem Füllen etwas abkühlen lassen.


Den Filoteig für 10 Minuten bei Raumtemperatur zwischen zwei feuchte Handtücher legen, damit er sich später besser verarbeiten lässt.
In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C (Ober- /Unterhitze) vorheizen.
Dann können die Blätter befüllt werden.
Hierzu gibt man etwas von der Füllung an den unteren Rand des Teigblattes.
Dabei sollte man circa 2 cm Abstand zu allen Kanten haben.


Dann das Teigblatt aufrollen bis 5 cm von der oberen Kante.
Aus der Rolle wird dann eine Schnecke gezaubert, die man in eine zuvor eingefettete Springform (Durchmesser 26cm) setzt.
Nun mit allen weiteren Teigblättern genauso verfahren.




Zum Schluss muss noch der Pudding hergestellt werden.
Für diesen wird die Speisestärke mit etwas Milch angerührt.
Dann den Zucker und das Vanillemark unterrühren.
Zum Schluss die restliche Milch hinzufügen und alles unter ständigem rühren aufkochen lassen.
Diesen dann heiß über die Apfelschnecken verteilen.
Die Springform dann in den Ofen stellen und für 30 - 40 Minuten bei 180°C goldbraun backen.



Süße Grüße
Eure Steffi

Kommentare:

  1. Hallo,

    ein sehr interessantes Rezept für Apple Pie! Ich liebe Filo- oder auch Strudelteig und finde, diese Version muss selbst ausprobiert werden. Danke für die Idee :)

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön, dass die das Rezept gefällt.
    Ich würde mich freuen, wenn du dich nach deinem Testlauf wieder meldest und mir berichtest.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen