4. Juli 2014

Blütenfieber und Urlaubswünsche
{süße Wolkenschieber}

Wie heißt es doch so schön, aller Anfang ist schwer.
Das habe ich mal wieder beim Basteln hübscher Blüten einsehen müssen.
Aber nach einigen Fehlversuchen und schon kurz bevor ich das das Seidenpapier wieder in den Schrank packen wollte, hat es endlich geklappt.
Zu diesen hübschen Blüten habe ich natürlich auch nicht wiederstehen können, noch ein kleines bisschen meiner Zeit in der Küche zu verbringen.


Dabei herausgekommen sind Wolkenschieber.
 Diese kleinen Wolkenschieber sollen für gutes Wetter und Sonnenschein im Urlaub sorgen.
Da meine Lieben sich auf dem Weg in den Urlaub befinden, habe ich Ihnen kleine  Wolkenschieber gebacken.
Sie sollen nicht nur für gutes Wetter sorgen, sondern auch die lange Anreise zum Urlaubsort versüßen.

Zutaten:
1 Rolle Blätterteig 
3 EL Aprikosenmarmelade
Mark einer ½ Vanilleschote
1 EL brauner Rohrzucker

Zubereitung:
Den Backofen auf 200°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Die Aprikosenmarmelade in einem Topf erwärmen und das Mark der Vanille unterrühren.


Die Marmelade dann auf den ausgrollten Blätterteig verstreichen.
 Wenn die Marmelade gleichmäßig verteilt ist, kann der Blätterteig aufgerollt werden.
Damit die Röllchen nicht zu dick werden, den Teig über die lange Seite einrollen.
Dann die Rolle in 2 cm große Streifen schneiden und die kleinen Blätterteigstückchen auf dem Backblech verteilen.


Das Ganze für 20 min goldbraun backen.
Die Stückchen 5 min abkühlen lassen und dann den Rohrzucker darüber verteilen.
In einer halben Stunde hat man somit süße kleine Wolkenschieber gezaubert, denen man nicht wiederstehen kann. 


Blumige Grüße
Steffi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen