1. September 2014

Verlockung in himmlischen lila Tönen
{Zwetschgen-Rollen}

Bevor ich euch Euch das Rezept für diese leckeren Zwetschgen-Rollen verrate, kurz ein kleiner Sicherheitshinweis für diejenigen, die sie nachbacken möchten:
lasst sie auf keinen Fall unbeaufsichtigt auf dem Tisch stehen. 


Kaum hat man den gefräßigen Vierbeinern beigebracht, dass es für sie hier nicht zu holen gibt, machen sich die mit nur zwei Beinen heimlich über die kleinen Leckereien her.
Ehe man sich versieht ist das Blech leer.
Aus diesem Grund musste ich diese Rollen zwei Mal backen, um von Ihnen ein Foto für Euch machen zu können.
Darüber haben sich natürlich auch alle Mitesser gefreut. 
Hier nun das himmlisch gute Rezept mit Suchtgefahr.


Zutaten (18 Stück):
Hefeteig:
500g Mehl
1 Würfel Hefe
200ml lauwarme Milch
75g Zucker
1 TL Zimt
½ TL Kardamom
75g Weiche Butter
1 Prise Salz

Füllung:
1 EL Butter
220g Zwetschgen
1 TL Zimt
50g Zucker

Glasur:
100g Puderzucker
2 EL Pflaumensaft (alternativ: Zitronensaft)

Zubereitung:
Hefeteig:
Aus Zucker, Hefe, Milch und der Hälfte des Mehls einen Vorteig herstellen.
Diesen für 5 Minuten kräftig durchkneten.
Den Vorteig an einem warmen Ort, 20 Minuten gehen lassen.


Anschließend die übrigen Zutaten hinzufügen und zu einem Teig verkneten.
Ein weiteres Mal den Teig an einem warmen Ort für 1 Stunde gehen lassen.
Das Volumen des Teiges sollte sich verdoppeln.

Füllung:
So lange der Teig ruht die Zwetschgen waschen, entsteinen und in kleine Stücke schneiden.
Nach dem der Teig aufgegangen ist, diesen auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen.


Die Butter verflüssigen und den ausgerollten Teig damit bestreichen.
Den Zucker mit dem Zimt vermischen und auf dem mit Butter eingestrichenen Teig verteilen.
Zum Schluss die Zwetschgen darauf geben.
Den Teig an der breiten Seite zusammenrollen und in ungefähr 5 cm breite Stücke schneiden.
Ein Muffinblech einfetten und die Rollen hineinlegen.


Die Rollen bei 180°C im vorgeheizten Backofen circa 20 Minuten backen, bis diese leicht gebräunt sind.
Abkühlen lassen.
Aus dem Puderzucker und dem Saft einen Guss anrühren und über den Rollen verteilen.


Viel Spaß beim Ausprobieren und Naschen
Eure
Steffi


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen